Schadentalk am 18. Mai

Schadentalk am 18. Mai

Schadentalk am 18. Mai

Schadentalk im Web-TV: Die Branche unter Kostendruck

Die Rohstoffpreise steigen, die Lieferkosten für die Industrie explodieren und die Verfügbarkeit von Grundstoffen zur Produktion von Lackmaterialien ist knapper denn je. Hinzu kommt, dass es seit September 2020 keine Branchenveranstaltung mehr gab, auf der man sich über aktuelle Entwicklungen hätte austauschen können.

Im nächsten Schadentalk im Web-TV diskutieren führende Werkstattausrüster erstmals öffentlich über diese Entwicklungen. Unser Unternehmen unterstützt die neue Talkreihe als Sponsor.

Die Branche unter Kostendruck – Wie entwickelt sich der Unfallschadenmarkt?

Welche Auswirkungen haben die explodierenden Preise auf den Unfallschadenmarkt und was können K&L-Betriebe dagegen unternehmen? Diese Fragen stehen im Fokus der Talkrunde am Dienstag, den 18. Mai um 17:00 Uhr.

>>> Schadentalk

schaden.news-Chefredakteur Christian Simmert spricht mit Jochen Gaukel (Bereichsleiter Automotive Repair von Sika) und Sebastian Scholz (SATA-Vertriebsleiter für Deutschland und Österreich) über die aktuelle Lage. Wie schätzen sie die derzeitige Entwicklung ein und wo liegen Herausforderungen der Industrie?

Ebenfalls zu Gast sind Jürgen Sterzik (Vertriebsleiter Lackiertechnik beim Anlagenhersteller WOLF) und Karsten Grötecke (Vertriebs-Chef beim Folienspezialisten Horn & Bauer). Sie liefern Einschätzungen und geben Antworten auf die Fragen: Welchen Einfluss hat die aktuelle Kostenentwicklung auf die Investitionskraft der Betriebe? Wird das Thema Nachhaltigkeit in K&L-Betrieben künftig eine bedeutendere Rolle spielen?

Live aus der Produktion von SATA

Die vierte Sendung des Schadentalk im Web-TV wird live aus den Produktionshallen von SATA in Kornwestheim übertragen. Der Schadentalk im Web-TV läuft am 18. Mai ab 17 Uhr – live auf dem Youtube-Kanal von Schadentalk und der Facebook-Seite von schaden.news.

Übrigens: Zuschauer können die Diskussion in der neuen Web-TV-Serie aktiv mitgestalten: Per Mail an fragen@schadentalk.de können sie der Redaktion Fragen oder ihr Statement zum Thema senden.

Aktuelle Informationen zu den Themen und Talkgästen der Sendereihe gibt es regelmäßig über die Newsletter von schaden.news und Schadentalk sowie auf der Schadentalk-Website.

Wenn Sie diese Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen