NewsMonitor

Jetzt handeln: Höchste Eisenbahn für Strom

Regenerative Energien und Elektromobilität gewinnen in unserer Branche zusehends an Bedeutung. Gerade Werkstätten, die im gesteuerten Geschäft aktiv sind, werden seitens FLI immer mehr mit dieser Entwicklung konfrontiert. Auch hier gilt „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Das heißt: Wer sich heute in Sachen Elektromobilität optimal aufstellt, der wird vom Wandel bei den Antriebsformen nachhaltig profitieren können. Über die Chancen, die diese Veränderungen in unserem Markt und unserer Gesellschaft bieten, haben wir uns mit Michael Kroner unterhalten. Er ist Geschäftsführer der Dressel EGU Gruppe und Initiator des Elektro-Mobilitäts-Netzwerks emone. NewsMonitor:Herr Kroner, Sie haben das Netzwerk emone ins Leben gerufen, warum setzen Sie sich so entschieden für die Elektromobilität ein? Michael Kroner:Weil […]

READ MORE..

Kooperatives Schadenmanagement 2022: Es ist Zeit für Veränderungen!

Offizielle Stellungnahme des BVdP e.V. zur aktuellen Situation der Werkstätten im Schadenmanagement

READ MORE..

Wenn Sie diese Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen